Kustaa Saksi lässt für die Mumm Art-Edition 2017 Weinreben ranken

Dynamisch wie die Kunst: Mumm präsentiert gemeinsam mit dem Designer und Illustrator Kustaa Saksi die Art-Edition 2017. Die im Frühjahr 2017 erscheinende dritte und limitierte Mumm Art-Edition verblüfft mit abstrakten, kaleidoskopartigen Mustern und natürlichen Formen.

Bekannt wurde der finnische Designer Kustaa Saksi durch seinen grafischen Erzählstil, seine expressiven Textilien und Installationen, sowie durch Kooperationen mit namhaften Unternehmen wie Marimekko, Issey Miyake und Nike. Seine Werke werden weltweit ausgestellt. Für das Design der Mumm Art-Edition 2017 ließ sich der Finne von der Natur inspirieren, um die Marke Mumm grafisch zum Leben zu erwecken. „Es mag wie ein Klischee klingen, aber wie die meisten nordischen Designer ist auch für mich die Natur die größte Inspirationsquelle. Für Mumm studierte ich die Form von Trauben und entwickelte ein fast psychedelisches Muster inspiriert vom feinen Perlenspiel, dem Geschmack, den Farben und der Herkunft des Sektes“, erklärt Saksi seine Herangehensweise.

 

 

Mumm Art-Edition 2017 – Am Anfang war die Traube

Am Anfang stand also die Traube. Das findet sich im Design der Mumm Art-Edition 2017 wieder. Sein grafischer Erzählstil und seine expressiven Muster machen Kustaa Saksi zu einem begehrten, zeitgenössischen Designer. Die Kombination von organischen Formen, detaillierten Texturen und einer reichen Farbpalette schafft einzigartige Objekte und Atmosphären. Jedes seiner Werke erzählt eine Geschichte, abstrakt und farbenprächtig.
Ob beim Stöbern im Design-Store nebenan oder in Museen rund um den Globus: Fans von nordischem Design sind Kustaa Saksi gewiss schon begegnet.

Mit seinem kreativen Schaffen hinterließ Kustaa Saksi einen bleibenden Eindruck bei der Marke Mumm: „Seine analytische Arbeitsweise und ausdrucksstarken Patterns haben uns fasziniert. Wir konnten nicht umhin ihn zu fragen, ob er eine Interpretation der drei Mumm-Sorten anfertigen würde. Und auch wenn es bereits die dritte Zusammenarbeit mit einem Künstler ist, hat das Ergebnis uns sehr überrascht”, so Cathrin Duppel, Marketingleiterin der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien.
Bereits auf der ART.FAIR konnten Besucher sich ein Bild von Kustaa Saksis Welt aus Reben, rhythmischen Mustern und grafischen Formen machen. Die Mumm Art-Edition 2017 mit den Designs von Kustaa Saksi ist in limitierter Auflage ab März 2017 im Handel erhältlich.