Mumm Art-Edition 2018: Nahaufnahme von drei Sektflaschen der verschiedenen SortenMumm Art-Edition 2018
Art Edition 20182018-08-09T16:58:27+00:00
Mumm Art-Edition 2018: drei Sektflaschen der verschiedenen Sorten

Kann man Kunst schmecken?

Mumm präsentiert die Art-Edition 2018 mit dem Künstler Daniel Egnéus

Dynamisch wie das Leben: Bereits zum vierten Mal verbindet Mumm Kunst und Design zu einem inspirierenden und ausdrucksstarken Erlebnis: Die limitierte Mumm Art-Edition 2018 entstand dieses Mal zusammen mit dem Kosmopoliten und Illustrator Daniel Egnéus.

Er interpretierte den Moment des Einschenkens mit kraftvoll fließenden Gesten und prägnanten Aquarellen. So kreierte Daniel Egnéus für jede der drei Sorten Mumm Dry, Mumm Extra Dry und Mumm Rosé Dry ein lebendiges, aufmerksamkeitsstarkes Design samt edler Farbinterpretation.

Die auf drei Millionen Flaschen limitierte Mumm Art-Edition 2018 ist ab sofort im Handel erhältlich.


Daniel Egnéus packt den Moment des Einschenkens in kraftvolles Design

Für die Mumm Art-Edition 2018 griff Daniel Egnéus zu Pinsel und feinen Pigmenten und kreierte für jede der drei Mumm Sorten ein opulentes Design samt edler Farbinterpretation. „Mein Ansporn war es, dem Genussmoment näher zu kommen und seine Essenz herauszukristallisieren. Der Augenblick des Einschenkens ist für mich etwas Besonderes, der alle Sinne anspricht und gleichsam kraftvoll ist“, erklärt der Künstler.

Der 1972 geborene Illustrator Daniel Egnéus ist in Europa zu Hause, lebte u. a. in Prag, London, Berlin, Rom, Mailand und Athen. Seine Arbeiten besitzen eine faszinierende Tiefe und sind Ausdruck des reichen, farbenfrohen Stadtlebens. Sie wirken klar und dynamisch, gleichzeitig verträumt. Der Künstler ist für seine expressive Bildsprache bekannt. Seine preisgekrönten Zeichnungen und Aquarelle illustrierten unzählige Bücher sowie Artikel der internationalen Presse (Time Magazine, Marie Claire, Playboy, Süddeutsche Zeitung). Zudem ergänzen Kooperationen mit namhaften Unternehmen wie Audi, BMW und Häagen Dazs sein vielseitiges Portfolio.



Foto von Daniel Egnéus – Künstler der Mumm Art-Edition 2018

Mein Ansporn war es, dem Genussmoment näher zu kommen und seine Essenz herauszukristallisieren. Der Augenblick des Einschenkens ist für mich etwas Besonderes, der alle Sinne anspricht und gleichsam kraftvoll ist.

Abbildung der Signatur von Daniel Egnéus – Künstler der Mumm Art-Edition 2018
Daniel Egnéus
Mumm Art-Edition 2018: Bild des Künstlers Daniel Egnéus beim Entstehungsprozess
Mumm Art-Edition 2018: Viele Besucher beim Mumm Pop-up Store in Berlin im April 2018

Prickelnde Inspiration hautnah – Der Mumm Pop-up Store in Berlin

Der Mumm Pop-up Store war vom 27. bis 29. April immer von 12 bis 22 Uhr geöffnet. Neben interaktiven Workshops, einer Aquarell-Foto-Box und einer Ausstellung von Daniel Egnéus konnten die Besucher an der Mumm Sekt-Bar aufs Wochenende und einen hoffentlich prickelnden Frühling anstoßen.

Vielen Dank an alle, die dabei waren.