Loading...

Sektgenuss

Erfreuen Sie Ihre Gäste mit einem Glas Mumm Sekt zur Begrüßung oder als Aperitif. Nicht nur vor dem Essen ist Sekt das ideale Getränk, um Köstlichkeiten anzukündigen, sondern auch als Begleiter zum Hauptgang oder zum Dessert. Zu einem festlichen Anlass gehört Sekt eben dazu.

Denken Sie daran: Nur gekühlter Sekt bietet das volle Genusserlebnis. Zu große Kälte wiederum lässt den Geschmack schwinden. Die Farbe bestimmt die perfekte Trinktemperatur:

Empfohlene Trinktemperatur:

Weißer Sekt: 5-7°C

Rosé: 6-8°C

Rot: 9-11°C

Damit sich Perlen und Bukett optimal entfalten können, ist es wichtig, dass Sie den Sekt mit der richtigen Temperatur kühlen. Am besten stellen Sie den Sekt vor dem Genießen über Nacht in den Kühlschrank, doch möglichst nicht ins Gefrierfach oder in die Kühltruhe. Zum Kühlhalten empfehlen wir Ihnen einen Sektkühler mit Eiswürfeln und Wasser.

Unser Experten-Tipp:

Mit einem kleinen Trick erhält der Sekt schnell die ideale Temperatur – wenn Sie zum Beispiel spontan Lust auf ein Glas Sekt haben oder unerwartet Gästen bekommen: Füllen Sie den Sektkühler mit kleinen Eisstückchen, gießen Sie Wasser drüber und bestreuen Sie die Eisstückchen mit ca. 2 Esslöffel Salz. Dadurch taut das Eis und es entsteht Verdunstungskälte. Drehen Sie die Flasche in der Kältesole ungefähr 10 Minuten vorsichtig um den Flaschenhals – schon hat Ihr Sekt Trinktemperatur erreicht. Dieses Verfahren wird „frappieren“ genannt.

Was Sie unbedingt entdecken sollten

Wissenswertes über Sekt

Praktische Tipps nicht ganz trocken serviert.

Ob Trinktemperatur, Lagerung oder Tipps zum kühlen: alles zum Thema Sekt haben wir für Sie zusammengefasst.[…]

2017-04-05T09:22:26+00:00