Projekt Beschreibung

Das einfachste Abendessen der Welt

Der Vacherin Mont-d’Or

Im Herbst und Winter taucht in den Käsetheken der Welt ein Käse auf, der so appetitlich aussieht wie kein zweiter. In einen Holzmantel ist er gehüllt und seine beige-gelb-orangene Oberfläche wirkt wie gemalt. Klar, man könnte ihn einfach so essen. Doch der Vacherin Mont-d’Or birgt zwei Geheimnisse: Erstens ist er das am einfachsten zuzubereitende Abendessen der Welt – andererseits passt er perfekt zu Mumm Sekt.

Ein wahrer Mehrzweck-Käse

Der Weichkäse aus Rohmilch stammt aus dem französischen Jura und wird ausschließlich zwischen August und März produziert und nur zwischen September und Mai verkauft. Daneben gibt es ein Schweizer Pendant, das aus dem schweizerischen Teil des Jura kommt.

In den Handel kommt der leicht würzige und cremige Vacherin in seiner typischen Schachtel aus Fichtenholz – und die sorgt für seinen besonderen Geschmack. Klar, man kann ihn auch einfach so löffeln. Doch noch köstlicher schmeckt er aus dem Backofen. Und nun das Tolle: Selbst den untalentiertesten Nicht-Köchen wird es nur mit extremer Tollpatschigkeit gelingen, einen Vacherin zu verderben. Dieser Käse ist das simpelste Abendessen aller Zeiten – und trotzdem eine Aromenexplosion.

 

Mit Sekt eine runde Paarung

Dazu passt hervorragend ein Glas Mumm Rosé Dry oder Mumm Extra Dry. Im direkten Vergleich hat der zartfarbene Rosé mit seiner Vollmundigkeit seine Nase knapp vorn. Besonders die Fruchtaromen von Johannisbeere und Kirsche gefallen uns im Zusammenspiel mit den mild würzigen, dezent herben und minimal säuerlichen Noten des Käses am besten. Kein Wunder: Schon beim klassischen Schweizer Käsefondue kommt ein Schuss Kirschwasser in den Topf.

Ein superschnelles Feierabendrezept

Also ran an den Vacherin-Mont d’Or, egal ob es um ein schnelles Abendessen nach einem stressigen Tag geht oder darum, den Partner des Herzens zu betören – mit dem Vacherin kann nichts schiefgehen.

Rezept für 2-4 Portionen

Zutaten

1 mittelgroßer Vacherin Mont d’Or (ca. 500 g)

1 Flasche Mumm Rosé Dry, davon 30 ml für den Käse

Zubereitung

Den Backofen auf 200° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Schutzfolie vom Käse entfernen und die Rinde obenauf kreuzweise mit einem Messer einritzen. Etwas zurückklappen und 30 ml Sekt dazugeben; nach Geschmack optional zusätzlich eine gehäutete Knoblauchzehe. Den Käse auf seinem eigenen Deckel, mit einem Stück Alufolie darunter, auf den mittleren Rost stellen. Für ca. 25-30 Minuten im Ofen garen, bis er flüssig ist und eine leichte goldene Kruste bekommen hat.

Dazu passen wunderbar Weißbrot oder kleine Pellkartoffeln, ein kleiner Salat mit Vinaigrette und ein paar Walnüsse. Das lässt sich während der Garzeit schnell zusammenstellen.

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren dieser köstlichen Kombi und guten Appetit.

Ihr Mumm Sekt-Team

Was Sie unbedingt entdecken sollten

2020-02-18T13:50:21+01:00

Tassenkuchen

Ideal für die schnelle Zubereitung in der Mikrowelle: Unser Rezept für den prickelnden Tassenkuchen mit Mumm Rosé Dry oder Mumm Rosé Dry Alkoholfrei. […]

2020-02-11T09:17:11+01:00

Coq au Mumm

Ein klassisches Rezept raffiniert abgewandelt: Mumm Rosé Dry gibt den Hähnchenkeulen eine ganz besondere Note.[…]

2020-01-29T16:34:25+01:00

Sekt-Stollen

Ein ganz besonderes Rezept für alle Stollenfans und Sektliebhaber: Mumm Rosé Dry verleiht dem traditionellen Gebäck eine ausgefallene Note.[…]